Aufführung

Peter Pan

Ein Ballett-Tanz-Märchen präsentiert von :

Choreographie: Olga Wolobuew
Kostümentwurf Olga Wolobuew
Kostüme: Olga Wolobuew, Elisabeth Schimpf, Elena Reimer, Bettina Linhart, Christine Albrecht, Elena Lewinsky, Julia Simon, Natalie Schmidt, Inga Braun, Nathali Schuler, Christiane Römer
Bühnenbild: Wiebke Vormstein
Maske: Heidi Grube, Olga Strauch, Natalie Richter
Hairstyling: Olesja Bock Burghoff (Friseurmeisterin), Natalie Schmidt(Friseurmeisterin),
Elena Schmidt (Fresuermeisterin), Eria Bär
Requisiten: Wiebke Vormstein, Alexander Wolobuew, Alexander Wolobuew Junior
Tonbearbeitung: Arne Flekstad
Techn. Leitung: Herr Faust (Gummersbach)
Video: Kurzweil-Design GmbH, Arne Flekstad
Fotografie: Photo & Design lnh. Michael Beisken
Illustration: Wiebke Vormstein
Grafik/Fotos: Kurzweil Design GmbH, Arne Flekstad, Claudia Gleim

Szene 1

Erste Begegnung mit Peter Pan

In einem Kinderzimmer. Vor dem Schlafengehen wünschen sich die Brüder Klaus und Michael noch eine Abenteuergeschichte von ihrer Schwester Wen-dy. Der Hund Nana ist ihr Kindermädchen und kommt ins Zimmer, um noch mal nach dem Rechten zu sehen. Die Kinder schlummern friedlich ein. Plötzlich wird das Kinderzimmerfenster leise von den Sternen aufgepustet. Eine Gestalt springt auf und entwischt aus dem Fenster. Es ist Peter Pan! Neben ihm ist eine kleine Fee - Tinker Bell! Peter Pan ist auf der Suche nach seinem Schatten. Er berichtet von "Nimmerland", einem Land, indem man niemals erwachsen wird. Die Kinder sind begeistert und lassen sich von Tinker Bell‘s Goldstaub dort mit hin nehmen. Nur der Hund muß zu Hause bleiben. Der Wind weht noch die letzten Spuren in die Nacht. Die Sternen und der Mond begleiten Peter Pan und die Kinder ins Nimmerland.

Szene 2

In der Höhle bei den verlorenen Jungs

Peter Pan führt Wendy zusammen mit ihren Geschwistern zu den "verlo-renen Jungs". Diese werden von den Piraten gesucht! Außerdem treffen Wendy, Klaus und Michael auf die Nimmerlandzwerge und die wilden Kat-zen. Die Sonne strahlt in die Hölle hinein und der Regenbogen zeigt sich am Horizont in voller Pracht. Peter Pan entführt Wendy ins Nimmerland.

Bild 2: Abenteuer im Nimmerland

Bezaubernde Wesen öffnen das Tor ins Nimmerland. Tinker Bell tanzt mit den Marienkäfern und Vögeln. Peter Pan und Wendy sind verzaubert von wunderschönen großen Blumen und kleinen grünen Grashüpfern. Tinker Bell ist sogar nicht die einzige Fee im Nimmerland. Es leben viele kleine und große Elfen dort. Peter Pan und Wendy gehen immer weiter ins Land. Es wird schon dunkel und schließlich sind nur noch die Glühwürmchen zu sehen. Peter Pan und Wendy erreichen das Ufer eines Flusses. Sort sehen sie, wie kleine Meerjungfrauen im Wasser planschen. Schließlich entdecken sie ein Mädchen, welches an einem Felsen angefesselt ist. Peter Pan erkennt in ihr die Prinzessin Lilli, die Tochter des Häuptligs. Peter Pan und Wendy schleichen sich durchs Gebüsch, um die Prinzessin zu befreien. Endlich wie-der in Freiheit, ist die Freude ist so groß, dass die Prinzessin die beiden in ihr Indianerlager einlädt. Wendy beschließt, auch ihre Brüder mit zu nehmen und so machen sich alle zusammen auf den Weg zum Indianerlager. Sogar die verlorenen Jungs sind dabei.

Bild 3: Im Indianerlager

Im Indianderlager läuft das Leben nach eigenen Regeln. Die Indianerfrauen sammeln Holz für Lagerfeuer und die Männer sitzen am Lagerfeuer und rauchen mit ihren Häuptling Friedenspfeife. Prinzessin Lilli erzählt dem Häuptling von ihrer großartigen Befreiung durch Peter Pan. Der Häuptling begrüßt Peter Pan und alle anderen freundlich und heißt sie in seinem Lager willkommen. Peter Pan wird zum Ehrenhäuptling geehrt und darf mit ihm die Friedenspfeife rauchen. Auch den anderen wird diese Ehre zuteil. Die Freude ist groß. Im Anschluss an diese Feierlichkeit verschwindet Peter Pan mit Prinzessin Lilli in einem Tipi. Ebenso ziehen sich auch die anderen India-ner zurück. Am Lagerfeuer bleiben nur noch Wendy mit ihren Brüdern und verlorenen Jungs zurück. Plötzlich wird das Dorf von Piraten überfallen. Alle werden als Gefangene zum Piratenschiff gebracht.

Szene 3

In der Bucht von Kapitän Hook

Buntes Hafentreiben. Mädchen aus dem Volk, neapolitanische Mädchen, Zigeuner und Diebe, die ihren Job erledigen, neue Sklavinnen, die gerade eingeliefert werden, kleine Piraten, aber auch das Piratenschiff von Kapi-tän Hook liegt hier vor Anker. Er sist der größte Kapitän aller Zeiten. Sein Markenzeichen: der goldene Haken an seinem Arm. Diesen hat er nämlich in einem Kampf mit einem Krokodil verloren. Tinker Bell entdeckt Wendy, ihre Brüder und die verlorenen Jungs auf dem Piratenschiff, gefesselt an den Mast! Sofort Hilfe suchend trifft sie auf Peter Pan. Den bittet sie, mit zum Hafen zu kommen. Ohne zu Zögern entscheidet dieser sich für den Kampf gegen Kapitän Hook. Natürlich will er seine Freunde befreien! Nach schweren Gefecht kann der Sieg über Kapitän Hook und die Piraten gefeiert werden! Zu allem Übel wird der Kapitän sofort wieder von einem Riesenkro-kodil gejagt. Wendy , Michael und Klaus machen sich aber zufrieden auf den weiten Weg nach Hause.

Szene 4

Rückkehr Ins Zimmer Der Kinder

Als die Kinder zu Hause ankommen haben sie Gluuml;ck: das Kinderzimmerfen-ster ist geöffnet. So können Wendy, Michael und Klaus unbemerkt wieder in ihre Betten steigen. In den darauffolgenden Nächten dürfen dann auch andere Kinder mit Peter Pan nach Nimmerland fliegen.